Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltung

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Verkaufs- und Geschäftsbedingungen. Diese sind Bestandteil aller Verträge, die wir mit unseren Kunden (nachfolgend oder „Käufer“ genannt) über die von uns angebotenen Waren schließen.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar.

(2) Durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail (binnen folgenden Zeitraums) nach der Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

(3) Die Anmeldung zur Teilnahme an Seminaren und Workshops erfolgt online auf einem gesonderten Anmeldeformular auf der Website, per Mail oder durch Abgabe eines Anmeldeformulars vor Ort.

(4) Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres schriftlichen Eingangs bei uns berücksichtigt. Mit Zugang der Bestätigung beim Teilnehmer (per E-Mail) kommt der Vertrag zustande. Bei einer Abgabe eines Anmeldeformulars vor Ort, wird die Bestätigung im Einzelfall unmittelbar mündlich oder schriftlich erfolgen.

(5) Der Vertrag kommt mit der „Sandalenwerkstatt Freiburg, Thilo & Assies GbR, Talstraße 9a, 79102 Freiburg“ zu Stande.

§ 3 Preise und Zahlung

(1) Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, gelten unsere Preise ab Werk ausschließlich Verpackung und zuzüglich Mehrwertsteuer in jeweils gültiger Höhe. Kosten der Verpackung werden gesondert in Rechnung gestellt.

(2) Mit der Anmeldung zum Workshop hat der Kunde das Entgelt für den Workshop zu zahlen. Die vereinbarte Gebühr beinhaltet die Kosten für Material, Unterricht und Anprobe der gefertigten Sandalen. Für den Fall, dass die Sandalen innerhalb des Zeitraums, damit während des Workshops, nicht fertiggestellt werden konnten, werden die Sandalen durch uns nachträglich fertig gestellt und Kunden versandt. Das anfallende Porto trägt der Kunde in Höhe von € 10,00 pauschal (innerhalb Deutschlands). Die Werkzeuge, Materialien und die Räumlichkeiten werden von uns zur Verfügung gestellt.

(3) Zahlungen können nur in den festgelegten Zahlungsmethoden, damit bar, per Überweisung (Vorkasse), Kreditkartenzahlung und per PayPal erfolgen.

(4) Der Käufer darf eigene Ansprüche gegen unsere Ansprüche nur aufrechnen oder von ihm geschuldete Leistungen zurückbehalten, wenn seine Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt oder in demselben Vertragsverhältnis begründet worden sind.

§ 4 Lieferung, Lieferzeit und Versand

(1) Lieferungen und sonstige Leistungen können abhängig verschiedener Faktoren variieren (z.B. Nachfrage, Saison, etc.). Die bei der Buchung durch das System angegebene Lieferzeit kann daher variieren und gilt nur für die konkrete Bestellung.

(2) Die von uns angegebene Lieferzeit beginnt erst zu Laufen, wenn sämtliche Mitwirkungspflichten durch den Käufer erfüllt sind (z.B. die Fußabdrücke des Käufers bei uns vorliegen).

(3) Sollten wir einen vereinbarten Liefertermin nicht einhalten, so hat uns der Käufer eine angemessene Nachfrist zu setzen, die in keinem Fall zwei Wochen unterschreiten darf.

(4) Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen, sie schließen die Kosten einer von uns abgeschlossenen Transportversicherung ein.

§ 5 Gewährleistung und Haftung

(1) Bei Mängeln der gelieferten Ware stehen dem Käufer die gesetzlichen Rechte zu.

(2) Schadensersatzansprüche des Käufers wegen offensichtlicher Sachmängel der gelieferten Ware sind ausgeschlossen, wenn er uns den Mangel nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Ablieferung der Ware anzeigt.

(3) Unsere Haftung auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (insbes. bei Verzug, Mängeln oder sonstigen Pflichtverletzungen), ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

(4) Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für unsere Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises für diese Ware vor.

§ 7 Rücktritt / Stornierung bei Teilnahme am Workshop

Der Kunde kann (je nach gewähltem Workshop) nach den nachfolgenden Bedingungen die Teilnahme stornieren:

Der Kunde kann die Teilnahme an dem Workshop bis vier Wochen vor Beginn des ersten Termins des Workshops kostenlos stornieren.

Der Kunde kann die Teilnahme an dem Workshop bis zwei Wochen vor Beginn des ersten Termins des Workshops stornieren, hat hierfür das hälftige Entgelt zu zahlen.

Eine kurzfristigere Stornierung kann nicht erfolgen; der Kunde hat in diesem Fall die vollen Gebühren des Workshops zu tragen.

Bei Nichtteilnahme oder Abbruch des Workshops besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Entgelte.

Für den Fall einer kostenpflichtigen Stornierung (vor Beginn des Workshops) erhält der Kunde einen Gutschein in der jeweiligen Höhe zur Einlösung für einen weiteren Workshop. Dieser Gutschein kann bis zum Ende des auf den Workshop folgenden Jahres eingelöst werden. Eine Teilnahme richtet sich dann nach den hiesigen Bedingungen, insbesondere hinsichtlich der Teilnehmeranzahl.

§ 8 Absagen von Workshops

Wir sind berechtigt, aus wichtigen Gründen – insbesondere bei ungenügender Beteiligung oder Erkrankung des Workshop-Leiters – Workshops abzusagen. Eine genügende Anzahl gilt erst ab drei Teilnehmern. Die Kunden werden hierrüber telefonisch oder per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Der Kunde kann in diesen Fällen wählen, ob er die Teilnahme an einem Ersatztermin oder die Rückerstattung bereits gezahlter Entgelte. Im Fall der ersatzlosen Absage oder der Wahl des Kunden werden bereits gezahlte Entgelte unverzüglich erstattet. Ein darüber hinaus gehender Schadensersatzanspruch (z.B. Stornogebühren für Reise- oder Hotelkosten) ist ausgeschlossen.

§ 9 Haftung

(1) Der Workshop dient zur Unterstützung der Herstellung eigener Produkte durch die Kunden. Wir können daher keine Gewährleistung oder sonstige Haftung für die hergestellten Produkte übernehmen.

(2) Im Rahmen des Workshops können Maschinen bedient werden. Die hierfür geltenden Sicherheitsmaßnahmen sind einzuhalten und die Maschinen mit Vorsicht zu bedienen. Unsere Haftung auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (insbes. bei Verzug, Mängeln oder sonstigen Pflichtverletzungen), ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

(3) Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für unsere Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

(4) Eine Haftung durch uns für Diebstähle privat mitgeführter Gegenstände während des Kurses wird nicht übernommen. Hiervon ausgenommen ist ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten unsererseits.

§ 10 Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

§ 11 Widerrufsrecht

(1) Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Sandalenwerkstatt Freiburg, Thilo & Assies GbR, Talstraße 9a, 79102 Freiburg) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus. dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags, bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(2) Das Widerrufsrecht gilt gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB nicht für den Fall, dass die für die Herstellung der Ware eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

1. Fussabdruck anfertigen

WICHTIGE INFORMATIONEN BEI ONLINE-BESTELLUNG

Bitte beachten Sie:

Form: Sohle und Fußbett werden nach Ihren Fußabdrücken geformt und können daher anders aussehen als auf den Bildern im Online-Katalog. Das ist kein Mangel.

Farbe: Das Leder wird individuell eingefärbt, und Ihr Monitor oder Display kann Farben sehr unterschiedlich anzeigen. Die Farben sind daher unverbindlich, das ist kein Mangel.

1. Fussabdruck anfertigen

Mitwirkung des Käufers / der Käuferin: Wir benötigen für unsere Maßanfertigungen Ihre Fußabdrücke. Nach einer Online-Bestellung senden wir Ihnen ein Fußabdruck-Set zu; wie Sie es benutzen, zeigen wir Ihnen im unteren Video und in einer kleinen beigelegten Anleitung. Sie müssen das Fußabdruck-Set an uns zurücksenden, damit wir mit unserer Arbeit beginnen können.

2. Anpassen der Sandalen

Nach Zusendung der fertigen Sandalen müssen Sie die Einstellung der Riemen selber vornehmen. Wie es geht, zeigt Ihnen das untere Video.

Diese Mitwirkung ist erforderlich; sie ist kein Mangel und rechtfertigt keinen Preisabschlag.

Rücktrittsrecht und Umtausch: Alle unsere Sandalen und Schuhe sind Maßanfertigungen, die wir nur auf Bestellung herstellen. Der Kaufvertrag kommt durch die verbindliche Bestellung zustande, Sie können die Sandalen oder Schuhe nicht zurückgeben oder umtauschen.

AGB: Bitte lesen Sie unsere AGB, bevor Sie Ihre verbindliche Bestellung aufgeben. Wir sind verpflichtet, Ihnen diese Angaben zur Verfügung zu stellen. Sie müssen bei der Online-Bestellung ankreuzen, dass Sie unsere AGB zur Kenntnis genommen haben.

Weitere Fragen: Bitte schauen Sie zuerst auf unsere Seite Was Sie wissen sollten“ . Falls Sie dort keine Antwort auf Ihre Fragen finden, können Sie sich gerne direkt an uns wenden!

BERATUNG, BESTELLUNG, SANDALEN

Kundenberatung

Statt Griff ins Regal: Erstmal nur anschauen. Normalerweise würden Sie in einem Schuhgeschäft einfach ein Paar Sandalen in Ihrer üblichen Größe aus dem Regal nehmen und anprobieren. Bei uns ist es anders. Wir haben in unserer Ladenwerkstatt Muster zur Ansicht, aber keine Auswahl an fertigen Sandalen oder Schuhen, die Sie anprobieren können. Sie können sich unsere Modelle aber selbstverständlich anschauen, hier im Internet oder in unserer Ladenwerkstatt.

Beratung in unserer Werkstatt. Sie können natürlich einfach so in die Werkstatt kommen und sich beraten lassen. Wenn Sie ein Paar Sandalen oder Schuhe bestellen möchten, empfehlen wir aber, einen Termin zu vereinbaren, damit wir sicher genug Zeit für Sie haben. Der Termin kann nach Absprache auch außerhalb unserer Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 15.00 bis 18.00 Uhr) liegen. Planen Sie bitte bei normalem Beratungsbedarf 20 bis 30 Minuten ein.

Wenn Sie sich entschieden haben, bitten wir Sie, sich nacheinander mit beiden Füßen auf einen sogenannten Trittspurkasten zu stellen. Das ist eine Art Fußabdruck-Set, das uns zeigt, wo Sie Ihre Füße normalerweise belasten. Außerdem zeichnen wir den Fußumriss für beide Füße nach.

Dabei besprechen wir dabei auch die besonderen Anforderungen, die Ihre Füße vielleicht haben. Wir stellen zwar keine orthopädischen Schuhe oder Sandalen her, und wir machen auch keine Video- oder Computeranalysen von Ihrem Gang oder Ihrer Fußform. Wir nutzen aber unsere Erfahrung und unser Fachwissen, um besondere Anforderungen zu berücksichtigen.

Anpassen vor Ort

Brauchen etwas Zeit: Handgemachte Sandalen & Schuhe Wenn wir Ihre Fußabdrücke haben, können wir mit der Anfertigung Ihrer Sandalen oder Schuhe beginnen. Es ist Handarbeit, und wir arbeiten in der Reihenfolge des Auftragseingangs. Wir nennen Ihnen einen ungefähren Termin für die Anprobe oder für den Versand. Für einige Modelle – die Sie nicht online bestellen können – benötigen wir Sie zu einem zweiten Termin bei uns, um die Sandale oder den Schuh anzupassen.